© 2014 by Lana-Beauty-Hamburg
Home Über uns Anwendungen Preise Dauerhafte haarentfernung hamburg Fusspflege Goldene Linkseite
Lana-Beauty.de

Handpeeling Hamburg

Zur Entfernung abgestorbener Hautschüppchen der

Hand

Ein Handpeeling wird verwendet, um abgestorbene Hautschuppen auf der Hand zu beseitigen und die Handflächen sanft zu reinigen. Bei der Maniküre werden die reinigenden Handpeelings vor allem zur Vorbereitung auf die eigentliche Handpflege eingesetzt. Ein Handpeeling ist eine Behandlung der Haut an den Händen, bei der diese auf sanfte Art weicher gemacht werden sollen. Peeling kommt vom englischen Begriff to peel und bedeutet schälen oder pellen. Daher kann man Peeling ins Deutsche hinein auch als Schälkur bezeichnen. Beim Peeling wird eine kosmetische Behandlung durchgeführt, bei der die oberflächlichen Schichten der Haut entfernt werden. Entweder ein mechanisches oder ein chemisches Peeling sorgen dann dafür, dass sich die obere Hornhaut an den Händen ablöst. Beim mechanischen Peeling wird die Haut mit einer Art Lotion massiert, die ein abpellendes Mittel beinhaltet. Dafür werden Koch- oder Meersalz, Salz- oder Zuckerkristalle, Tonerde, Sand oder auch Kunststoffpartikel verwendet, die für den abrubbelnden Effekt der Peelinglotion sorgen. Daneben kann man aber auch harte Bürsten oder spezielle Microfasertücher für das Peeling benutzen. Setzt man jedoch auf ein chemisches Peeling, dann wirken Säuren auf die Haut, die die Hornhaut zersetzen. In diesem Fall sind in der Peelinglotion meist Fruchtsäuren enthalten.

SEO